Die osteopathischen Strain-Counterstrain Techniken Basics

Dieser Kurs bezieht sich auf die Diagnostik und Therapie des Tenderpoint-Konzepts mit osteopathischen, manuellen Techniken, die von Lawrence Jones in den 1950er- bis 1970er-Jahren entwickelt wurden und für alle segmentalen, artikulären und neuromuskulären Dysfunktionen anzuwenden sind. Tenderpoints sind Symptome der somatischen Dysfunktion (S.D.); die Kenntnis dieser vervollständigt die funktionelle Evaluierung der somatischen Dysfunktion. Das Prinzip der CounterStrain-Behandlung ist die Positionierung der betroffenen Struktur (Gelenk, Wirbel, Ligament u.a.) dreidimensional im Bereich des aktuellen Neutralpunktes, was anhand des Nachlassens der palpatorischen Dolenz des Tenderpoints kontrolliert wird. Die schmerzbefreiende Position wird für 90 Sek. beibehalten. Die erfolgenden Release-Vorgänge führen zur neuromuskulären Reorganisation und Reprogrammierung und damit zur Beseitigung der verursachenden somatischen Dysfunktion. Das schmerzfreie Ausbalancieren und damit Therapieren auf neurophysiologischer Ebene ist ein elegantes Verfahren, das einfach zu erlernen und zu praktizieren ist und das vom Patienten sehr gut vertragen wird. Es gibt praktisch keine Kontraindikation.

Inhalt

  • Definition "AORT"
  • Interpretation somatischer Funktionsstörungen, AORT-Modell
  • Therapieeffekte: Entspannung der hypertonischen Muskeln, Tonuszunahme des hypotonischen Muskels, Verringerung des Ödems und Aufheben von Bewegungseinschränkungen, Lockerung der Faszien, Analgesie, Propriozeptionssteigerung
  • Beschreibung der Punkte und ihre Funktion im System Definition und Lokalisierung
  • C1-Rotationstest und -behandlung, Spezialgebiete, Drehbiegeprüfung und -behandlung, Dehnungstest und -behandlung, Flexionstest und -behandlung, Lat.-Erweiterungstest und -behandlung
  • C2 Erweiterungstest und Behandlung
  • Test und Behandlung des latenten Reflexionsvermögens C2-C6
  • C3-6-Rotations- und Flexionstest und -behandlung, Expansions-, Rotations-, Latent-Flexionstest und -behandlung
  • Erweiterung, Rotation, Latenz und Behandlung von C4-6
  • C3-7 Biegetest und Behandlung
  • C7 Rotations- und Biegungstest und -behandlung, Spezialitäten
  • Test und Behandlung von M. Semispinalis capitis

Praxisteil: Praktisches Arbeiten in Kleingruppen. Üben der Strain-CounterStrain Techniken an typischen Praxisbeispielen.

Ziele

  • Sie kennen die Grundlagen und Wirkungsweisen der Strain-CounterStrain Techniken.
  • Sie können die Strain-CounterStrain Technik erfolgreich anwenden.

Kursdaten

26.10.2020
Mo
09:00 - 17:00


Kein passendes Kursdatum gefunden?

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie eine Benachrichtigung, sobald neue Kursdaten zu diesem Kurs hinzugefügt werden.

Weitere spannende Kurse

Rolf Leuenberger
199 CHF

Paola Gianelli
249 CHF


Dr. med. Volkmar Kreisel
289 CHF

Lara Mandioni
450 CHF

Sven Kruse
249 CHF

Sven Kruse
269 CHF

Marco Congia
1290 CHF

Marco Congia
269 CHF

Marco Congia
249 CHF